Der Gastgeber FC Serbia war gewillt in der Partie gegen Post SV II eine Sieges-Serie zu starten und die Patzer vom Saisonstart vergessen zu lassen.
Nach einem enttäuschenden Ausflug beim Tabellenletzten Zabo Eintracht war für die zweite Mannschaft nun gegen 1. FC Trafowerk Wiedergutmachung angesagt.

In einer torreichen Partie zwischen FC Serbia II und VfL Nürnberg II behielten die Hausherren die Oberhand und gewannen mit 5:3.

Nach zwei Niederlagen in Folge war für die Hausherren ein Dreier ein Muss, will man nicht den Anschluss an die oberen Plätze verliefen. Die Gäste müssten am letzten Wochenende selbst einen Rückschlag einstecken und wollten ihrerseits mit einem Sieg oben dabei bleiben.